Bittermandeln (50g Kerne)

4,17 €

(1000 g = 83,40 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 – 4 Tag(e)

Beschreibung

Ab SOFORT wieder lieferbar

50g Bittermandeln - Ganze Qualitätsmandeln (Kerne) nur € 3,79 (€ 7,58/100g)  Nur zum Kochen und Backen verwenden.

 

 

 


Ab SOFORT wieder größere Mengen lieferbar
Beschreibung: 50g Bittermandeln Ganze Qualitätsmandeln (Kerne)

Verpackung: Die Ware ist in einem wiederverschließbaren PE-Beutel verpackt

Verwendung: Nur zum Kochen und Backen verwenden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
ACHTUNG!! Bittere Mandeln sind nicht für den Rohverzehr geeignet!!

 

Nährstofftabelle (Bittermandeln Kerne)

Um den Vorschriften der EU Genüge zu leisten, zeigen wir Ihnen hier die Nähwerte von Bittermandeln Kerne auf, bevor Sie den Artikel kaufen.
Wenn es sich bei Bittermandeln Kerne um eine Gewürzmischung handelt, dann setzen sich die Werte aus den Einzelwerten der Zutaten zusammen.

Durchnittliche Nährwerte von
Bittermandeln

Bittermandeln  pro 100g
 Brennwert 2000 kj / 478 kcal
 Eiweiß  19,8g
 Kohlenhydrate  5,0g
  -» davon Zucker  k.A.
 Fett  40,0g
  -» davon gesättigte Fettsäuren  k.A.
 Balaststoffe  k.A.
 Natrium  k.A.




Weitere Eigenschaften und ähnliche oder nützliche Produkte sind weiter unten aufgeführt.

Die folgenden Informationen stammen zumindest auszugweise von Wikipedia und können unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bittermandeln nachgelesen werden.

Unbehandelte Bittermandeln sind für den menschlichen Genuss nicht geeignet. Sie enthalten ca. 3 bis 5 % Amygdalin, ein cyanogenes Glycosid, von dem während des Verdauungsprozesses giftiger Cyanwasserstoff (Blausäure) und Benzaldehyd (C6H5?CHO) abgespalten werden. Beide Verbindungen riechen ähnlich, aber Blausäure ist hochgiftig; der Würzwert geht ausschließlich auf den Benzaldehyd zurück. Nach Hydrolyse des Amygdalins einer einzigen Bittermandel bildet sich etwa ein Milligramm Blausäure.
Giftigkeit
Blausäure ist zwar sehr giftig, aber wegen deren Flüchtigkeit und Hitzeempfindlichkeit kann sich in einer mit Bittermandeln zubereiteten erhitzten Speise nur eine ungefährliche Menge an Blausäure ansammeln. Äußerst gefährlich jedoch ist der Konsum von ungekochten Bittermandeln, da dabei die Blausäure erst im Magen gebildet wird. Ernsthafte Vergiftungen sind bei Erwachsenen zwar selten, aber Kinder sind bereits durch wenige Bittermandeln gefährdet. So führen je nach Körpergewicht etwa fünf bis zehn Bittermandeln bei Kindern und 50 bis 60 bei Erwachsenen zu einer tödlichen Blausäure-Vergiftung. Man geht davon aus, dass eine einzige Bittermandel pro Kilogramm Körpergewicht zu tödlichen Vergiftungserscheinungen führt (Blausäure). Allerdings verhindert der unangenehme Geschmack im Normalfall eine Vergiftung.

Der vorangegangene Text unterleigt der Lizenz CC-BY-SA, die hier eingesehen werden kann. Autoren dieses Textes werden hier genannt

Zusätzliche Produktinformationen

Menge
50g